Überglücklich - Keine Schmerzmittel mehr

Die ärztlichen Diagnosen bei Frau Griese sind vielfältig: Spinalkanalstenose, Osteochondrose, Spondylarthrose, Facettgelenkarthrose, Bandscheibenvorfall.

Seit über 5 Jahren leide ich an Schmerzen im gesamten Rücken (LWS,BWS,HWS) mit Ausstrahlung in die Arme, Kribbeln in den Fingern, Schwindeln und Kopfschmerzen. Eine Operation an der HWS verschlechterte die Situation noch mehr, es kam dann noch ein Bandscheibenvorfall in der LWS mit Taubheit im Bein und Kribbeln in den Zehen dazu. Ich nahm täglich Schmerzmittel ein.

Dann besuchte ich einen Informationsvortrag im Vitalikus, der gehalten wurde von Heilpraktiker und Rückenspezialist Uwe Brodda, das schaffte Vertrauen und ich begann mit der Therapie.

Nach der vierten OriGENE Behandlung habe ich deutliche Verbesserung gespürt, ich brauche keine Medikamente mehr zu nehmen, kann wieder im Garten arbeiten. Die Lebensqualität hat sich deutlich verbessert. Nie hätte ich geglaubt, mal wieder ohne Schmerzen leben zu können, aber es ist jetzt so und ich bin überglücklich.

Die Behandlung mit der OriGENE Therapie hat mir geholfen und die Abstände zwischen den Behandlungen werden immer größer.

Dörte Griese aus Bockhorn (Bad Segeberg)

 


Anne-Marie Altmann
Anne-Marie Altmann © OriGENE

Komplett ohne Schmerzmittel

"Rückenschmerzen hatte ich seit Jahren immer mal wieder bis es richtig schlimm wurde. ,Altersgerechter Verschleiß‘ hieß es, das sei normal! Mir wurde zu Schmerzmitteln geraten, die ich in immer höheren Dosen einnahm, bis ich zum Schluss über sechs Monate regelrecht abhängig war. Die regulären Behandlungen waren nicht von Dauer. Eine Operation oder andere Eingriffe habe ich glücklicherweise nie machen lassen. Dann wollte ich wissen, was der Markt noch so zu bieten hat und ob es neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt. Also habe ich den Vortrag über OriGENE besucht und eine Beratung in Anspruch genommen. Nach der Untersuchung und einer Messung wusste ich, wie es um meine Wirbelsäule steht und was ich in meinem Leben ändern kann. Nach sechs Behandlungen ging es mir bereits sehr gut. Ich kann jetzt komplett ohne Schmerztabletten leben und bin einfach glücklich. Ich wünschte, OriGENE hätte es früher schon gegeben."

Anne-Marie Altmann aus Buchholz i. d. Nordheide

 


Von Mal zu Mal wurde es immer besser

“Ich erhielt die Diagnose Spinalkanalstenose in den Lendenwirbelsegmenten 4 und 5 mit beidseitiger Ausstrahlung in die Oberschenkel. Bis März 2014 konnte ich kaum zu meinen damaligen verordneten Behandlungen laufen, die leider keinen Erfolg hatten. Nach der ersten Behandlung mit der OriGENE-Methode verspürte ich zwar einen leichten Muskelkater im unteren Rücken. Schon nach der 2. Behandlung waren die Ausstrahlungsschmerzen in den Beinen wie weggeblasen. Von Mal zu Mal wurde es immer besser. Nun wurde ich 6 Mal behandelt und bin nahezu schmerzfrei. Ich kann den ganzen Tag ohne Probleme laufen und nehme derzeit alle 4 Wochen eine Nachbehandlung wahr, um den Erfolg zu halten.”

Käte Witte aus Buchholz i. d. Nordheide

Kte Witte
Käte Witte © OriGENE
 


Anne Hellberg
Anne Hellberg © OriGENE

Unbeschwert Fußball spielen

Ich hatte einen Bandscheiben Vorfall L4/L5 im Oktober 2013 mit Ausstrahlung ins linke Bein und ISG-Blockaden. Ich konnte mir alleine kaum Socken und Schuhe anziehen wegen der Schmerzen. Ich bekam 12x Krankengymnastik verschrieben; ohne Erfolg! Ich bin zu 3 verschiedenen Ärzten gefahren und kam dann erst ins MRT. Dann bin ich auf OriGENE aufmerksam geworden. Ab der 3. Behandlung spürte ich eine deutliche Besserung - ab der 5. Behandlung ging es mir schon wieder richtig gut. Jetzt gehe ich noch alle 3-4 Wochen zu einer Nachbehandlung und kann wieder unbeschwert Fußball spielen und reiten.

Anne Hellberg aus Nartum nahe Zeven

 


Ich kann wieder joggen

“Ich hatte häufig ISG-Blockaden. Manchmal schoss es mir abwechselnd in die Beine und nach längerem Stehen hatte ich oftmals Hüftschmerzen. Bei mir wurde eine leichte Skoliose, sowie ein starker Beckenschiefstand diagnostiziert. Die ersten 6 Behandlungen waren wechselhaft, aber danach wurde es spürbar besser – ich hatte weniger Blockaden und es war mehr Rotation möglich. Ab der 14. Behandlung habe ich die Behandlungsabstände auf 4 Wochen verlängert. Ich gehe regelmäßig zur Nachsorge, da ich momentan viele Prüfungen ablege und lange sitzen muss. Seit der 16. Behandlung jogge ich außerdem wieder!”

Verena W. aus Ahlerstedt

Verena W.
Verena W. © OriGENE
 


Gerd Hagenah
Gerd Hagenah © OriGENE

Rücken funktioniert auch bei Renovierung

„Ich hatte Rückenschmerzen mit Ausstrahlungen ins linke Bein bis hinunter zum Knie bevor ich zu den Rückenspezialisten ging. Sie stellten meinen Beckenschiefstand fest und setzten die dafür entsprechenden Therapieeinstellungen an. Schon nach der ersten Behandlung habe ich gespürt, dass es mir gut tut. In dieser Zeit musste ich zu Hause viel renovieren und habe mich gewundert, dass mein Rücken so gut funktioniert hat. Jetzt gehe ich noch alle 2-3 Monate zu einer Nachbehandlung und empfehle OriGENE gerne weiter.“

Gerd Hagenah aus Drochtersen bei Stade

 


Sport macht wieder Spaß

“Ich hatte seit über einem Jahr starke Beschwerden – aus dem Rücken bis runter ins rechte Bein und in den Fuß. Meine Diagnose lautete Bandscheibenvorfall L4/5 und Skoliose. Daher rührten auch die Verspannungen und Beklemmungsgefühle im oberen Rücken. Ich konnte schlecht einatmen. Nachts während der Ruhephase wurden die Schmerzen stärker. Bereits nach der ersten Behandlung war es vorübergehend besser. Dann folgten längere gute Abschnitte, nach der dritten Behandlung wurde es auch nachts schon viel besser. Zurzeit habe ich keine Beschwerden mehr und der Sport macht mir wieder sehr viel Spaß.”

Yvonne Kück aus Bremervörde

Yvonnen Kck
Yvonnen Kück © OriGENE
 


Monika Kriebisch
Monika Kriebisch © OriGENE

Katze streicheln, ohne sie vorher auf den zu Tisch stellen

“Ich habe einen Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule und meine Dornfortsätze in der unteren und oberen Wirbelsäule sind zu eng zusammen. 39 Jahre litt ich unter starker Migräne und müsse damit leben, wurde mir gesagt. Außerdem hatte ich belastungsabhängige Schmerzen im Rücken, aber auch bei Wetterumschwung konnte ich 3 Tage lang nicht aufstehen. Ich habe Medikamente täglich wie „Bonbons“ genommen. Nach der ersten OriGENE-Behandlung fühlte ich mich leicht und beschwingt. Nach der zweiten Behandlung konnte ich bereits meine Schmerzmittel um die Hälfte reduzieren, das Bücken fiel mir viel leichter und ich konnte meine Katze streicheln, ohne sie vorher auf den Tisch stellen zu müssen. Bevor ich mit der Behandlung anfing, war ich sehr skeptisch, ob es mir auch wirklich helfen kann. Jetzt geht es meinem Rücken sehr gut, meine Migräne ist weg. Ich bin sehr dankbar, dass es OriGENE hier in Buchholz gibt.”

Monika Kriebisch aus Buchholz

 


Schmerzfrei und ohne Medikamente

„Ich war bei einem Neurochirurgen, der mir sagte, bei meinem Bandscheibenvorfall (L5/S1) würden Spritzen, OP oder herkömmliche Therapien helfen. Es sollte etwa mindestens 8 Wochen dauern, bis ich wieder arbeiten durfte. Dann wurde durch das Internet auf OriGENE aufmerksam. Nach 3 Wochen konnte ich wieder arbeiten und nach 3 Behandlungen war ich auch ohne medikamentöse Therapie. Nun bin in der Erhaltungstherapie und kann OriGENE nur jedem empfehlen.“

Tina Pensky, Montessori-Pädagogin, Bremen

Tina Pensky
Tina Pensky © OriGENE
 


Roswitha Vo
Roswitha Voß © OriGENE

Seit der siebten Behandlung geht es mir gut

„Meine Diagnose lautete Arthrose und Degeneration der Bandscheiben. Ich litt unter Schmerzen in der LWS und es zog im linken Bein, oft auch bis zum Fuß. Morgens hatte ich Probleme in Gang zu kommen. Schon nach der 3. Behandlung mit OriGENE kam es zu ersten Verbesserungen. Ich nahm kaum noch Medikamente ein. Seit der 7. Behandlung geht es mir gut. Ich bin sehr zufrieden und habe ca. noch alle 6 Wochen einen Wiederauffrischungstermin.“

Roswitha Voß aus Stade

 


Keine Schmerzmittel mehr

„Meine ärztliche Diagnose lautet auf Skoliose und Rundrücken. Seit mehr als 15 Jahren wechselhafte Schmerzen in der LWS und im Schulterbereich. Eine Linderung durch die OriGENE Behandlung habe ich bereits nach der 2. Behandlung gespürt. Der Rücken wird immer stabiler und besser, Schmerzmittel brauche ich auch keine mehr.

Gerwald Umlauf aus Stade

Gerwald Umlauf
Gerwald Umlauf © OriGENE
 


Tanja Ossege
Tanja Ossege © OriGENE

Eine der ersten OriGENE-Patientinnen in Norddeutschland

„Bei mir wurde 2007 ein schmerzhafter Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule festgestellt. Dieser wurde mit einer Spritzentherapie behandelt, aber es trat keine Besserung ein. Als ich 2008, als einer der ersten OriGENE-Patientin, in Stade behandelt wurde, trat schon nach der 5. Behandlung Besserung ein. 2013 war ich nur dreimal zur Auffrischung da. Ich habe heute keine Beschwerden mehr.“

Tanja Ossege aus Himmelpforten

 


Nach 7 Bandscheibenvorfällen jetzt endlich beschwerdefrei

„Ich hatte im Laufe der letzten 6 Jahre 7 Bandscheibenvorfälle. Davon waren 4 in der Brust-, 2 in der Lenden- und einer in der Halswirbelsäule. In den letzten Jahren hatte ich täglich Schmerzen. Direkt nach der ersten OriGENE Behandlung merkte ich eine Besserung. Nach jeder weiteren Behandlung spüre ich weiterhin deutliche Fortschritte. Ich stehe voll hinter OriGENE, denn ich habe keine Beschwerden mehr.“

Martin Kregelin aus Sittensen

Martin Kregelin
Martin Kregelin © OriGENE
 


Walter Steinberg
Walter Steinberg © OriGENE

Nur kurzfristige Hilfe, bis ich OriGENE kennenlernte

„Ich war fit, bis ich vor ca. 20 Monaten Schmerzen nach 100 Metern gehen bekam. Es zog ins linke Bein bis zum Fuß. Vom Arzt bekam ich eine Spritzentherapie, diese half auch kurzfristig. Allerdings kamen die Schmerzen wieder. Mit OriGENE spürte ich schon nach der 3. Behandlung Besserung, im Fuß merkte ich das Ziehen zu dem Zeitpunkt noch. Nach der 5. Behandlung war ich weitestgehend beschwerdefrei und empfehle OriGENE jetzt mit guten Gewissen gern weiter.“

Walter Steinberg aus Bremervörde

 


Hausrenovierung geht wieder voran

„Rückenschmerzen habe ich schon mein ganzes Leben, mehr oder weniger, aber seit einer Hausrenovierung im Frühjahr 2013, ging nichts mehr vor lauter Schmerz. Durch Zufall habe ich dann OriGENE entdeckt und mich zur Therapie entschlossen. Nach den ersten beiden Behandlungen dachte ich, „naja“. Habe da wohl ein Wunder erwartet, was nicht eintraf. Aber seit der 4. Behandlung wird es immer besser. Ich kann die Abstände immer größer machen, inzwischen auf sieben Wochen und es geht mir gut.“

Andrea Minuth aus Dibbersen (bei Hamburg)

Andrea Minuth
Andrea Minuth © OriGENE
 


Sabine Wist
Sabine Wist © OriGENE

Nach Geburt der Kinder endlich wieder schmerzfrei

"Nach der Geburt des zweiten Kindes 2006 hatte ich mal mehr, mal weniger Beschwerden. Im rechten Bein zog es von der Leiste bis zur Ferse und der linke Arm kribbelte. Auch hatte ich Beschwerden beim Heben und Liegen sowie beim Sport. Schon nach den ersten Behandlungen trat kurzfristig eine Besserung ein. Nach der fünften Behandlung traten die Beschwerden nur selten bei starker Belastung ein, die dann von allein wieder weggingen. Sport und Gartenarbeit ist heute kein Problem mehr."

Sabine Wist aus Stade

 


Ohne Rückenschmerzen im Cockpit

„Ich heiße Peter Meewezen, 47 Jahre alt und arbeite als Linienpilot. Vor zwei Jahren bekam ich Schmerzen im unteren Rückenbereich. Ich kam morgens nur noch schwer aus dem Bett. Obwohl der Schmerz im Laufe des Tages für gewöhnlich abklang, war er ständig spürbar. Das hat mich sowohl im täglichen Leben als auch bei der Arbeit ziemlich beeinträchtigt. Ich habe mich von Physiotherapeuten, Ostheopaten und Chiropraktikern behandeln lassen. Nach einem Jahr hatte keine der Behandlungen geholfen. Der Chiropraktiker hat mir gesagt, dass ich lernen muss, mit den Beschwerden zu leben und dass keine Verbesserung mehr möglich ist. Da steht man dann mit 47 Jahren und muss mit einer solchen Einschränkung leben, nachdem man immer viel Sport getrieben hat. Auf Empfehlung eines Freundes habe ich Kontakt mit Origene aufgenommen. Nach ungefähr sieben Behandlungen hatten die Schmerzen deutlich abgenommen und nach 14 Behandlungen war ich beschwerdefrei! Ich kann wieder alles machen, was ich will und die Probleme im unteren Rückenbereich gehören der Vergangenheit an. Ich benutze das Behandlungsgerät noch regelmäßig um den Rücken in Schuss zu halten. Die Ergebnisse sind erstaunlich.“

Peter Meewezen, Pilot

Peter Meewezen
Peter Meewezen © OriGENE
 


Martine van Ommen
Martine van Ommen © OriGENE

Ein Denkmal für diese Rückentherapie!

„Ich bin Martine van Ommen, 48 Jahre alt, ich führe ein aktives Leben und habe einen anspruchsvollen Job. Vor einiger Zeit bekam ich schwerwiegende Probleme im unteren Rückenbereich. Der Orthopäde diagnostizierte schwere Verschleißerscheinungen, an zwei Stellen eine beginnende Bandscheibenhernie und ein Facettensyndrom. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits viele meiner Hobbys aufgegeben. Ich hatte so heftige Schmerzen, dass es Momente gab, wo ich wirklich nicht mehr weiter wusste. Nachdem ich eine ganze Zeit lang ein Gipskorsett getragen hatte, begann ich auf Empfehlung von Bekannten mit der Origene-Behandlung. Angesichts des Verschleißes und der zahlreichen Therapien, die ich schon ohne Erfolg hinter mich gebracht hatte, war ich ehrlich gesagt ziemlich skeptisch. Zu meiner Überraschung ließen meine Beschwerden bereits nach kurzer Zeit nach (zwei bis drei Monate, eine Behandlung pro Woche). Bald konnte ich alles wieder machen und mit einer Behandlung im Monat (15 Minuten!) bleibt mein Rücken in guter Kondition und ich muss mir nichts mehr verkneifen. Ich mache viel Aerobic, laufe Ski, stehe längere Zeit am Fußballfeld und sogar die stundenlangen Autofahrten, die mein Job mit sich bringt, bereiten mir keine Probleme mehr. Deswegen versuche ich Menschen in meinem Umfeld davon zu überzeugen, nicht unnötig zu leiden, sondern herauszufinden, ob diese Methode auch ihnen helfen könnte. Ein Denkmal für dieses Gerät und die Menschen, die damit arbeiten!“

Martine van Ommen

 


Eine andere Art des Trainings

„Die Verschleißerscheinungen meines Rückens haben große Probleme verursacht. Jetzt trainiere ich alle meine Rückenmuskeln mit dem OriGENE-Behandlungsgerät. Sogar die ganz kleinen, die durch andere Übungen nicht angesprochen werden. Mein Rücken ist dadurch viel weniger anfällig für Verletzungen und perfekt im Gleichgewicht!“

Chiel Warners, Athlet (u.a. Zehnkampf)

Chiel Warners
Chiel Warners © OriGENE
 


Chris Bruil
Chris Bruil © OriGENE

Rückenschmerzen verschwinden

Sie müssen es nicht glauben, tun Sie es einfach. Ich verstehe selbst nicht, warum die OriGENE-Behandlung so höchst effektiv ist, aber ich kann wieder ohne Rückenprobleme spielen und mich schmerzfrei bewegen.

Chris Bruil, olympischer Badminton-Spieler

 



Mehr Informationen über Erfahrungen und Wissenschaft

Von Therapeuten
Ich habe viele Jahre im Berufsfeld der Physiotherapie in den Bereichen Rehabilitation und Prävention Lesen Sie mehr

Patientenstudie
Möchten Sie mehr über die Erfahrungen der befragten Rückenpatienten lesen? Eine Lesen Sie mehr

Wissenschaft
Wissenschaftliche Literatur Die aktuelle systematische und kritische Berichterstattung Lesen Sie mehr

Kontaktieren als


Patient

Praktiker